Erster Meilenstein, Soll Analyse –> Erstellung der Anforderungen an das AG-MS

Dabei umfasst der erste Meilenstein die Erhebung und Definition der notwendigen AGS-Elemente als thematische Bestandteile des AG-MS in Form einer SOLL-Analyse. Die Notwendigkeit sowie der Umfang bestimmter Elemente ergeben sich aus den unterschiedlichen, auf das Unternehmen einwirkenden Anforderungen. Diese lassen sich in die Gruppen der Internen Anforderungen, Rechtlichen Voraussetzungen sowie Interessen von weiteren externen Stakeholdern aufteilen. Aus Gesetzen, Verordnungen, Richtlinien etc. ergeben sich die rechtlichen Anforderungen an den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz. Diese müssen im Hinblick auf die legal compliance unbedingt erfüllt werden und besitzen daher die höchste Priorität. An zweiter Stelle der SOLL-Kriterien folgen die Interessen der externen Stakeholder, wie die der Banken, Kunden, Zertifizierungs-Instituten aber auch der Gesellschaft (CSR). Aus der Vision und den Zielen des Unternehmens werden die internen Anforderungen entwickelt, welche die beiden vorangestellten Kriteriengruppen idealerweise ergänzen.

Im Nachfolgenden ist eine Übersicht von Bestandteilen (AGS-Elementen) eines AG-MS dargestellt, welche sich vielfach als internationales Best Practice bewährt haben.

AGS Elemente Die erhobenen und ausgearbeiteten AGS-Elemente dienen als Grundlage für das weitere Vorgehen sowie als Checkliste für den SOLL-IST-Abgleich und unterstützen das Unternehmen dauerhaft bei der Steigerung der Sicherheit am Arbeitsplatz und der stetigen Stärkung der Gesundheit der Beschäftigten und somit bei der Wertsteigerung des Unternehmens. Die inhaltlich sowie strukturell auf die Bedürfnisse des Unternehmens angepassten AGS-Elemente müssen als Ergebnis in Form von unternehmensweit gültigen AGS-Standards dokumentiert und verpflichtend eingeführt werden. Im Nachfolgenden werden die AGS-Elemente detaillierter beschrieben sowie die daraus hervorgehenden Anforderungen an AGS-Standards, Verfahrensanweisungen und Instrumente bzw. Werkzeuge zur Umsetzung im Unternehmen.